Programm BBA im Gespräch - Herbst/Winter 2020/2021 - via Zoom

sibler"Aus dem Maschinenraum eines Staatsministers" - 27.10.2020
Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

 

 

 

Sterner i"Wasserstoff – Energieträger der Zukunftd", 24.11.2020
Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner, Professor für Energiespeicher und Energiesys-teme an der OTH Regensburg

 

 

 

meidinger"Corona und Schule", 08.12.2020
Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes

 

 

 

Boehm web"Vision wird Realität – aus der Extremen in die Geschäftswelt", 22.12.2020
Benedikt Böhm, Geschäftsführer Dynafit und Board Member der Oberalp Gruppe, Extrembergsteiger- und Skifahrer

 

 

 

csm web Tilman-Santarius ECDF Noak 68b04d39f1"Digitaler Wandel im Zeichen der Nachhaltigkeit", 12.01.2021
Prof. Dr. Tilman Santarius, ECDF-Professor für "Sozial-ökologische Transformation und nachhaltige Digitalisierung", Technische Universität Berlin

BBA im Gespräch: Webinar mit Prof. Dr. Jan Schumann und Christian Wallstabe - „Marketing und Innovation trifft auf Qualitätsbewusstsein sowie tiefe Markt- und Kundenkenntnis“

Schumann webAm 6. Oktober 2020 war unser beliebtes, digitales Veranstaltungsformat „BBA Im Gespräch“ zu Gast beim Webinar des Neuburger Gesprächskreises der Universität Passau:

 

„Marketing und Innovation trifft auf Qualitätsbewusstsein sowie tiefe Markt- und Kundenkenntnis“

 

Prof. Dr. Jan Schumann, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Innovation der Universität Passau, und Christian Wallstabe, geschäftsführender Gesellschafter, Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider GmbH & Co. KG erörterten „The new normal in the automotive industry".

 

wallstabe

"Schwarze Schwäne" - Wirtschaftseinbrüche wie zur Finanzkrise 2008/2009 und jetzt kann man überstehen. "Elefanten" - strukturelle Krisen, wie hier in der Automobilindustrie, kann man entkommen, wenn man frühzeitig und regelmäßig seine Strategien und auch seine Kernkompetenzen hinterfragt.

 

 

Club der Sieger: “Hotelbetrieb unter schwierigen Corona-Bedingungen” Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau, 01.10.2020

Wesenufer 3Das Hotel Wesenufer zecihnet sich als Gewinner des Best Business Award in Gold (Kategorie < 30 Mitarbeiter) im Jahr 2019 besonders in der Zielgruppe "Seminargäste" aus. Dem Seminarformat entsprechend stehen sehr individuelle und flexible Raumkonzepte zur Verfügung.

Wesenufer 1Als eines von nur fünf Hotels in Österreich liegt es naturnah direkt an der Donau.

Einzigartig dürfte auch die professionelle Einbindung behinderter Menschen in den Hotelbetrieb sein.

Bis dato konnte, auch wegen einem für das Gewerbe unterdurchschnittlichen Rückgang und dem verstärkten Bewerben von Individualgästen, die Corona-bedingten Einbußen in Grenzem gehalten werden.

Unsere begeisterten Teilnehmer versprachen der äußerst engagierten Hoteldirektorin Margarete Durstberger demnächst wieder als Gäste zu kommen.

BBA im Gespräch: Rolf Friedhofen - „Wirecard - Einzelfall oder Systemversagen?“

friedhofen webBeim 16. BBA im Gespräch am 22.09.2020 schilderte Rolf Friedhofen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, ehem. Bankvorstand, Bayerischer Bankenpräsident a.D. und stv. Vorsitzender „Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung DPR e.V.“), seine Sicht der Dinge über den Wirecard-Skandal.

 

Seine Kernaussage:

Kriminelle Energie und damit Betrug wird es immer geben. Wirecard bleibt ein Einzelfall und ist kein Systemversagen.

BBA im Gespräch: Johann Weber - „Sicherung globaler Lieferketten in Corona Zeiten“

weberBeim 15. BBA im Gespräch am 14.07.2020 berichtete Johann Weber, Vorstandsvorsitzender Zollner Elektronik AG, über seine Erfahrungen und Möglichkeiten einer Sicherstellung globaler Lieferketten in der Corona-Krise:

"Sicherung globaler Lieferketten in Corona Zeiten"

 

Seine Kernaussage:

Mit einer breiten Diversifizierung der Produktbereiche und einem engagierten, proaktiven Handeln ist Zollner bisher gut durch die Krise gekommen.

BBA im Gespräch: Prof. Dr. Klaus Bogenberger - „Mobilität in der Zukunft“

BogenbergerBeim 13. BBA im Gespräch am 30.06.2020 erläuterte Prof. Dr.-Ing. Klaus Bogenberger, Lehrstuhl für Verkehrstechnik Technische Universität München, die verschiedenen Möglichkeiten der Mobilität in der Zukunft::

"Mobilität in der Zukunft"

Seine Kernaussage:

Autonomes Fahren wird zukünftig im Fernverkehr (Autobahnen in 5-10 Jahren) und später im öffentlichen Nahverkehr und im Regionalverkehr eine zentrale Rolle einnehmen.

BBA im Gespräch: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker - „Gibt es Synergien zwischen Umwelt und Wirtschaft?“

photo-ernst-ulrich-von-weizsaecker-300x225Beim 12. BBA im Gespräch am 23.06.2020 klärte Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Ehrenpräsident des Club of Rome und Past Co-Chair, International Resource Panel die Frage, ob es Synergien zwischen Umwelt und Wirtschaft gibt:

Gibt es Synergien zwischen Umwelt und Wirtschaft?

"Ein verstärkter Schulterschluss von Politik und Wirtschaft ist nötig um noch mehr vorhandene Synergien von Umwelt und Wirtschaft zum dringend nötigen Klimaschutz zu generieren." (Zitat Prof. Dr. Ernst von Weizsäcker)

BBA im Gespräch: Johannes Gutmann - „Aus der Region für die Region“

gutmannBeim 11. BBA im Gespräch am 16.06.2020 erzählte Johannes Gutmann, Geschäftsführer SONNENTOR Kräuterhandelsgesellschaft mbH von seinem Unternehmensprinzip der gelebten Regionalität:

Aus der Region für die Region

Hannes Gutmann hat es aus der Arbeitslosigkeit heraus geschafft mit viel Sinn für Gemeinwohl ein florierendes, nachhaltiges Unternehmen für Bioprodukte und Naturkonzepte aufzubauen.

BBA im Gespräch: Dr. Christian Geltinger und Marcus Schuermann - „Corona-Pandemie in Japan, wie stark sind die Wirtschaft und die Menschen betroffen?“

csm Japan Geltinger Christian-srgb 2370daad90Beim 10. BBA im Gespräch am 09.06.2020 berichteten Dr. Christian Geltinger, Chefrepräsentant Freistaat Bayern - Repräsentanz Japanund Marcus Schuermann, CEO AHK Japan über die Auswirkungen der Corona-Krise in Japan.

Ihre Kernaussagen:

MS

"Die katastrophenbewährten Japaner (Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche ...) trotzen mit einem gigantischen Hilfsprogramm der Corona-Krise. Ein rigider Lockdown (noch immer sehr strenge Reisebeschränkungen) hat die Zahl der Infizierten (ca. 17.000) un der Todesfälle (920) niedrig gehalten. Die auf 2021 verschobene Olympiade in Tokio ist deshalb noch immer unsicher."

BBA im Gespräch: Jan Stočes - „Bessere Prozesse in Krisenzeiten: Aimtec beschleunigt Digitalisierung durch Digital Delivery“

photo-ct-1678-220-220Am 02.06.2020 erläuterte Jan Stočes, Director Cloud & Integration Solutions von AIMTEC, die Möglichkeiten von Prozessverbesserungen durch Digitalisierung.

Seine Kernaussagen:

  • In Krisenzeiten haben sich tägliche Meetings des Krisenmanagements bewährt, um Flexibel auf die aktuelle Situation zu reagieren. Um Ruhe zu verbreiten wurde u.a. auch ein Sharepoint Info-Portal mit überprüften Informationen aufgesetzt.
  • Die Coronakrise hat Kunden gezwungen neue Wege zu suchen und somit konnten wir auch Großprojekte komplett Remote liefern.

BBA im Gespräch: Karl Wisspeintner - „Auswirkungen der Corona Krise bei der Micro-Epsilon“

wisspeintner portraitAm 19.05.2020 berichtete Karl Wisspeintner, Gründer und ehemaliger Geschäftsführer Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG, über die Auswirkungen der derzeitigen Krise bei Micro-Epsilon.

Seine Kernaussagen:

  • solide Eigenkapital-Ausstattung verschafft Luft für strategisches Handeln in der Krise
  • Invest in Humankapital ist jetzt Zukunftsvorsorge
  • eine breite Aufstellung in Technologien, Produkte und Branchen macht krisenfester
  • die bodenständigen Menschen unserer Region machen uns widerstandsfähiger in schlechten Zeiten

BBA im Gespräch: Rolf Friedhofen und Ludwig Fuller: „Im Aufschwung droht die Insolvenz – Sicherstellung der Unternehmensliquidität in Corona Zeiten“

friedhofen webAm 12.05.2020 gaben Rolf Friedhofen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, ehem. Bankvorstand, Bayerischer Bankenpräsident a.D., und Ludwig Fuller, Vorstand Sparkasse Passau, Tips zur Sicherstellung der Liquidität in dieser Krisenzeit:

Die Kernaussagen von Rolf Friedhofen:

  • Im Gegensatz zur Finanzkrise sind diesmal die Banken ein Teil der Lösung
  • Nur zu 80 % oder 90 % gedeckte Förderkredite müssen von der Hausbank rechtlich vorher genau geprüft werden, damit kann sich die Auszahlung verzögern
  • Aktuell droht keine Finanzkrise der Banken, da diese stabiler geworden sind, aber es wird trotzdem eine Bereinigung erfolgen

 

fuller web

Die Kernaussagen von Ludwig Fuller:

  • Die Ausnutzung von Zahlungszielen wird die Liquidität verschlechtern
  • Unternehmen sollten zügig präventiv Anträge auf Kredithilfe über KfW stellen
  • Im regionalen Tourismus / Gastronomie wird es erhebliche Veränderungen in der Angebotsstruktur geben
  • Immobilienpreise werden nachlassen, Zwangsversteigerungen werden ansteigen
  • Die Krise wird noch länger dauern

BBA im Gespräch: Andreas Fill - „Mitarbeiterkommunikation in schwierigen Zeiten“

fillAm 05.05.2020 berichtete Andreas Fill, Geschäftsführer Fill Gesellschaft m.b.H. von seinem Umgang mit der in diesen Zeiten überaus wichtigen Mitarbeiterkommunikation

Seine Kernaussagen:

  • Gerüchte nehmen in Krisenzeiten schnell überhand, stören oft stark den Arbeitsprozess / Produktivität…so was kann nur der Chef entkräften…
  • Vertrauen ist ein zentraler Grundwert…dann klappt auch Home Office
  • bei allem Faible zu moderner, flexibler Arbeitsplatzgestaltung…ein fester Schreibtisch ist besonders in turbulenten Zeiten eine Konstante, ein Wohlfühlfaktor
  • eine im eigenen Hause erstellte Kommunikationsplattform trägt wesentlich zum strukturierten, dokumentierten Infoaustausch bei und hat krisenbedingte Prozessänderungen schneller und sicherer zur Umsetzung gebracht

BBA im Gespräch: Dr. Fritz Audebert - „Globale Mobilität in der Krise: welche Chancen und Risiken liegen im Digitalen?“

audebert webAm 28.04.2020 berichtete Dr.Fritz Audebert, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ICUnet.Group von seinen Erfahrungen der Digitalisierung in Folge der stark eingeschränkten Mobilität in der Corona-Krise.

Seine Kernaussagen:

  • die Form des Lernens wird sich signifikant verändern
  • Videokonferenzen, Webinare nehmen stark zu
  • Homeoffice, aber ohne Gesetzespflicht wird Bestand der zukünftigen Arbeitswelt
  • Kommunikation in der Krise ist Chefsache

BBA im Gespräch: Franz Xaver Hirtreiter mit einem Zustandsbericht zur KFZ-Wirtschaft

Am 14.04.2020 gab Franz Xaver Hirtreiter, ehemaliger Geschäftsführer der Verlagsgruppe Passau und Eigentümer der AVP Automobilgruppe einem Zustandsbericht zur KFZ-Wirtschaft in der Corona-Krise.

Seine Kernaussagen:

  • Kommunikation ist Chefsache
  • unser Geschäftsmodell muss geändert werden
  • Lagerbestand macht uns „verkaufs-/lieferfähig“
  • Digitalisierung ändert Verkauf und Schulungen
  • strukturelle Änderungen im Autohandel werden mit Corona forciert
  • Gesundheitsschutz wird in unseren Alltag einkehren
  • Wertediskussion wird unsere bisherige Lebensweise in Frage stellen n

BBA im Gespräch

Schöner Artikel in der PNP Heimatwirtschaft vom 21.04.2020 von Regina Ehm-Klier

BBAimGespraech-PNP-21042020

 

BBA im Gespräch: Christian Wallstabe mit einem Zustandsbericht zur Automotivebranche

wallstabeAm 14.04.2020 gab Christian Wallstabe , geschäftsführender Gesellschafter des Dichtungsherstellers Wallstabe & Schneider in Niederwinkling einem Zustandsbericht zur Automotivebranche in der Corona-Krise.

Seine Kernaussagen:

  • Mitarbeiter-Kommunikation kann nicht hoch genug eingeschätzt werden
  • die jetzige Zeit sollte intensiv für Innovationen genutzt werden
  • Überdenken des Geschäftsmodells
  • „Lessons learnt“…ist mein Riscmanagement noch zeitgemäß

BBA im Gespräch: Gert Unterreiner berichtet von seinen Erfahrungen in der Corona-Krise

unterreiner2Am 07.04.2020 berichtete Gert Unterreiner, Geschäftsführer der Unterreiner unterreiner1 Forstgeräte GmbH, der auch eine Betriebsstätte im von der Krise schwer betroffenen Elsass unterhält, in einer Videokonferenz von seinen Erfahrungen in der Corona-Krise.

Seine Kernaussagen:

  • Mitarbeiterkommunikation im Unternehmen ist Chefsache; "Morgenblattl" informiert die Mitarbeiter schichtübergreifend
  • Schichtbetrieb mindert das Risiko der Ansteckung im Unternehmen und sichert die Arbeitsfähigkeit
  • den Lagerbestand nicht auf Kante zu fahren sichert die Lieferfähigkeit in der Krise

Weitere Beiträge...

Mit freundlicher
Unterstützung

HDI web
Niederbayern web
Sparkasse Pasau

Copyright 2013 BBA Forum e.V.
c/o FMC Personal- und Unternehmensberatung

BBA